Handgemachtes aus Uganda auf dem Kunstmarkt am Nationaltheater in Kampala – Unterwegs auf der Suche nach Handmade, Kunstgegenständen und Souvenirs aus Uganda.

Der Kunstmarkt befindet sich direkt neben dem Nationaltheater Kampala, also mitten in der City von Ugandas Hauptstadt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn dann kannst du gleich einen Blick in das Nationaltheater werfen und danach auf dem Craft Market, also dem Kunstmarkt, vorbeischauen. Hier findest du Kunst, Schmuck, Handgemachtes und noch vieles mehr. Und nicht vergessen ein wenig um den Preis zu handeln mit dem Verkäufer. Aber bevor du in die Preisverhandlungen auf dem Kunstmarkt einsteigst solltest du dir erst einmal einen Überblick verschaffen. Denn der Kunstmarkt am Nationaltheater besteht aus mehreren kleinen Ständen und bestimmte Produkte werden bei mehreren Ständen angeboten, jedoch teils zu verschiedenen Preisen.

Nicht vergessen an den Wechselkurs zu denken

Aber bevor nun die große Feilscherei um den Preis beginnt bedenke den EUR/UGX Wechselkurs, also den Wechselkurs Euro in Uganda-Schilling. Und die Preise hören sich natürlich immer teurer an, als sie eigentlich sind. Denn beispielsweise 10.000 UGX sind nun mal wirklich nicht viel. Ein Herunterhandeln auf 8.000 UGX bedeutet eine Ersparnis von 2.000 UGX und rechnet man das nun in Euro, dann kann man nicht unbedingt von einer nennenswert beachtlichen Summe sprechen, um die man den Preis gedrückt hat. Jedenfalls nicht für den typischen Mzungu, der seinen Urlaub in Uganda verbringt.

Craft Markets Kampala – Kunstmärkte in der Hauptstadt

In Kampala gibt es neben dem Kunstmarkt am Nationaltheater auch noch weitere Märkte, auf denen du Schmuck, Kunst und Handgemachtes kaufen kannst. Der größte Markt in Kampala ist der Arts and Craft Market Kampala in der Buganda Road nahe dem Shopping Center Daisy´s Arcade.

Video Kunstmarkt am Nationaltheather

Hier befindet sich der Kunstmarkt am Theater